Diesen Herbst: Buch 3

Es ist wieder soweit: Ein weiteres Buch ist im Entstehen. Seine Veröffentlichung ist für diesen Herbst geplant.

Allen Interessierten kann ich bereits mit ein paar Details aufwarten:

  • Es handelt sich um eine Fortsetzung meines ersten Werkes, „Becquerelsche Träume“. Es erwartet euch also erneut ein strahlendes Lesevergnügen.
  • Das Werk wird das aufwendigste Cover aller meiner bisherigen Bücher schmücken.
  • Mit ca. 350 Seiten wird es mein bis dato dickstes Buch.

So mancher von euch wird sich vielleicht wundern, wie es mir gelungen ist, in so kurzer Zeit einen weiteren Roman zu verfassen. Immerhin ist es gerade einmal etwas über 1 Jahr her, dass „Die maschinellen Technokraten“ veröffentlicht wurde. Zum Vergleich: Die Arbeit an „Becquerelsche Träume“ nahm ca. 3,5 Jahre, jene an Buch 2, ca. 2,5 Jahre (die Zahlenverwandtschaft war nicht geplant) in Anspruch. Für mein beschleunigtes Tempo gibt es drei Gründe:

Zum einen sammle ich mit jedem Buch weitere Erfahrungen. Es ist wie mit einem Lauftraining: Je länger man übt, desto schneller wird man. Als ich mit dem Schreiben an „Becquerelsche Träume“ begann, wusste ich noch nicht, ob ich es schaffen würde, das Buch tatsächlich abzuschließen. Natürlich nahm ich mir dies von Anfang an vor, aber mir fehlte schlicht die Erfahrung.

Zweitens handelt es sich hierbei um meine erste Fortsetzung. Natürlich muss man mit Verallgemeinerungen immer vorsichtig sein. Dennoch, ist es meiner Erfahrung nach leichter, ein Werk fortzusetzen, als ein neues zu beginnen. Aber dazu mehr in einem kommenden Blogbeitrag.

Dann wäre da noch die (immer noch) grassierende Pandemie mit ihren (hoffentlich vergangenen) Lockdowns. Ich selbst hatte Glück im Unglück, wie man so schön sagt. Da viele meiner üblichen Freizeitbeschäftigungen ausfielen, kam ich mehr zum Schreiben. Man muss eben aus jeder Situation das Beste machen.

Habe ich euer Interesse geweckt? Mehr Informationen zum Werk folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.