Eindrücke: Lesung vom 25.11.2022

Nach langer Pause war es endlich wieder so weit: Es wurde gelesen – live vor Publikum. Thema des Abends: Die psychische Partie – mein 4. Werk in Druckform. Standesgemäß fand die Veranstaltung in einem Wiener Traditionskaffeehaus statt. Ein passenderes Ambiente für eine Lesung zum Thema Schach konnte es kaum geben. Wer kann schon sagen, wie…

Buch Nummer 4

Jetzt ist mir das schon wieder passiert: Ich habe ein Buch veröffentlicht. Und das schon zum vierten Mal. Tja, mit guten Gewohnheiten soll man eben nicht brechen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Aber urteilt selbst: Auf 100 Seiten erwarten euch ein Nervenkrieg, ein geistiges Duell, etliche bissige Kommentare und (so hoffe ich) jede Menge…

2. Auflage: Becquerelsche Ränke

Inzwischen hat es fast schon Tradition: Früher oder später erscheint ein Buch von mir in einer überarbeiteten Neuauflage. Tja und Traditionen verdienen es gepflegt zu werden. Getreu diesem Motto erschien nun die überarbeitete 2. Auflage von Becquerelsche Ränke. Was hat sich geändert? Ins Auge sticht sicherlich das neue Cover. Es orientiert sich nun stärker an…

Ein weiterer Stream: RelativFiktiv auf Twitch

Es ist wieder soweit: Ich streame wieder. Wer wird sich schon von einem kleinen Missgeschick beirren lassen? Diesmal läuft die Aktion allerdings über Twitch und nicht wie bisher auf YouTube. Mal sehen, was passiert. Für alle, die keine Zeit finden, lade ich die aufgezeichneten Videos aber im Anschluss auf YouTube. Die nächsten Wochen, erwartet euch…

Saurer Regen gegen den Klimawandel?

Es gibt Konzepte, die sind so verrückt, wie sie klingen. Etwa, ein Raumschiff durch Atomexplosionen anzutreiben. Dann gibt es solche, die verrückt klingen, aber tatsächlich genial sind. Beispielsweise verschimmelte Sättel auf Wunden von Pferden zu legen. Dann gibt es noch Ideen, bei denen nicht ganz klar ist, in welche Kategorie sie fallen. Heutiges Beispiel: Ein…

3 Vorschläge zur Reformierung des Peer Reviews

In einem Beitrag erwähnte ich, dass eine vielbeachtete Publikation nachträglich als (vermeintliche) Fälschung entlarvt wurde. Einmal mehr stellt sich die Frage, warum das offizielle Verfahren zur Qualitätssicherung, der peer review, nicht gegriffen hat. Die Publikation war nicht die erste ihrer Art und man kann mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass sie nicht die letzte bleibt….

Über 100 Jahre Alzheimerforschung: Außer Spesen nix gewesen?

Wissenschaftlicher Erfolg lässt sich auf verschiedene Arten definieren. Ergebnisorientiert Führt eine Forschung zu einem praxistauglichen Produkt – in diesem Fall einem heilenden Medikament? Im Bezug auf die Alzheimerforschung lautet die Antwort klar: Nein. Weder eine Heilung noch ein signifikantes Hinauszögern sind momentan möglich. Lediglich die Symptome lassen sich (zeitweise) lindern. Drogen sind jedoch Produkte einer…

Ist die Amyloid-Hypothese der Alzheimer-Krankheit tot?

Historisches Am 25. November 1901 begegnete der Arzt Alois Alzheimer in der Frankfurter Heilanstalt jener Patientin, an der er später die nach ihm benannte Krankheit diagnostizieren sollte: Auguste Deter. Später bedeutete in diesem Fall post mortem. Daran hat sich über 100 Jahre später leider wenig geändert: Trotz einer steigenden Zahl an Tests und Biomarkern ist…

Alte Weisheiten, ein Stream und ein Systemabsturz

Ein Unglück kommt selten allein. – Volksmund Nach den jüngsten Ereignissen frage ich mich, ob es sich hierbei nicht eher um die gekürzte und vereinfachte Version eines Naturgesetztes handelt. Aber alles der Reihe nach: Ursprünglich war für den 30.06.2022 eine analoge Lesung geplant. Statt eienr Lebensweisheit wurden mir jedoch schon bald die Worte eines preußischen…

Livestream-Lesung: Die maschinellen Technokraten

Es ist wieder so weit: Die nächste Livestream-Lesung findet statt: Das Ganze steigt am 14.07.2022 um 19:00 Uhr. Natürlich wird dies Lesung auch dauerhaft hochgeladen, sodass sie auch später angehört werden kann. Ich freue mich auf einen netten Abend.