Buch Nummer 3

Es ist so weit. Mein 3. Buch ist fertig und wird in den nächsten Tagen zum Verkauf angeboten. Wenn ihr euch also fragt, was ich so während des Lockdowns getrieben habe – die Antwort findet ihr auf 360 Seiten. Nebenbei erfährt ihr, wie es auf und um Becquerel weitergeht. Der Kampf um den verstrahlten Planeten,…

Bücher vorübergehend nicht bestellbar

Nur wer sich verändert, kann sich weiterentwickeln. Getreu diesem Motto, bewege ich mich in Richtung Selbstvermarktung. Als kleiner Wehmutstropfen sind meine beiden Romane „Becquerelsche Träume“ und „Die maschinellen Technokraten“ vorübergehend leider nicht bestellbar. Seid versichert: Ich arbeite an dieser Herausforderung. Und bald kann ich mit der ein oder anderen Neuheit aufwarten.

YouTube: Ein Fazit

Vor etwas mehr als einem Jahr, genauer gesagt am 11.10.2020, begann ich mein kleines YouTube-Experiment. Ich verfolgte einen simplen 2-stufigen Plan: Schritt 1: Lade Videos auf Youtube hoch Schritt 2: Werde reich und berühmt. Aus nicht gänzlich geklärten Ursachen, konnte Schritt 2 nicht umgesetzt werden. Aber der Aufwand war dennoch nicht umsonst. Mein kurzer Wechsel…

Diesen Herbst: Buch 3

Es ist wieder soweit: Ein weiteres Buch ist im Entstehen. Seine Veröffentlichung ist für diesen Herbst geplant. Allen Interessierten kann ich bereits mit ein paar Details aufwarten: Es handelt sich um eine Fortsetzung meines ersten Werkes, „Becquerelsche Träume“. Es erwartet euch also erneut ein strahlendes Lesevergnügen. Das Werk wird das aufwendigste Cover aller meiner bisherigen…

Sci-Fi – ein unterschätzter Begriff?

Derzeit beziehe ich meinen Lesestoff hauptsächlich aus einer Bibliothek. Hin und wieder zieht es mich aber in eine Buchhandlung. Solche Besuche sind aus einer Reihe an Gründen interessant. Wer offenen Auges durch so ein Geschäft spaziert, erfährt so manches über den Zustand des Buchmarktes. Fast so aufschlussreich, wie die Titel der angebotenen Werke, ist deren…

Ewige Jugend: Wo sind die Ergebnisse?

Immer wieder lesen, oder hören wir davon: Der erste 1000-jährige Mensch sei bereits geboren. Da fragt man sich: Wo sind die 500- oder wenigstens 200-jährigen? Der derzeit offiziell älteste lebende Mensch, Tanaka Kane, hat „nur“ 118 Jahre auf dem Buckel. Sie hat somit erst knappe 12 % des Weges hinter sich. Zum Vergleich: Die durchschnittliche…

Wie habe ich es mit dem Gendern? Teil 2: Mein Stil

Es versteht sich im Grunde von selbst, aber ich möchte darauf hinweisen, dass dieser Text ausschließlich meine Meinung wiedergibt. Wenn andere Autoren andere Ausdrucksformen bevorzugen, dann habe ich daran nichts auszusetzen. Es kann nur vorkommen, dass ich deren Werke weniger gern lese. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. In diesem Sinne: Früher…

Wie habe ich es mit dem Gendern? Teil 1: Meinungsfreiheit und gute Absichten

Ich missbillige, was Sie sagen, aber ich werde bis zum Tod Ihr Recht verteidigen, es zu sagen. Dieser Satz wird oft fälschlicherweise Voltaire zugeschrieben. Tatsächlich stammt er von Evelyn Beatrice Hall. Auf den ersten Blick wirkt dieses Zitat ausgesprochen überzeugend. Bei näherer Betrachtung stechen aber zwei Aspekte ins Auge. Zum einen besitzen die meisten Menschen…

Österreich ist Europameister

Vor kurzem ging die Eurocon 2021 in Fiuggi, Italien über die Bühne. Im Rahmen dieses Ereignisses wurden die Sieger der „Achievement Awards“ der ESFS bekannt gegeben. In der Kategorie „Best Written Work of Fiction“ konnte sich der nominierte Österreicher zwar nicht durchsetzen. Dafür wurde die Autorin Anna Zabini mit dem Chrysalis Award ausgezeichnet. Ich gratuliere! …

Rezension von „Die maschinellen Technokraten“

Mein zweiter Roman wurde erneut rezensiert. Es ist immer schön, wenn eines meiner Werke gut ankommt. Zum, wie der Rezensent, „etwas steifen, maschinell wirkenden Titel“, gibt es übrigens eine nette Hintergrundgeschichte. Aber das ist ein Thema für eine Lesung. Ich bedanke mich recht herzlich bei Alexander D. und freue mich auf unser nächstes Gespräch. Allen…