Buch Nummer 3

Es ist so weit. Mein 3. Buch ist fertig und wird in den nächsten Tagen zum Verkauf angeboten. Wenn ihr euch also fragt, was ich so während des Lockdowns getrieben habe – die Antwort findet ihr auf 360 Seiten. Nebenbei erfährt ihr, wie es auf und um Becquerel weitergeht. Der Kampf um den verstrahlten Planeten, seine Bewohner und Rohstoffe – er geht in die nächste Runde.

Hier ein paar Details, die neugierig machen:

  • Es ist die Fortsetzung von „Becquerelsche Träume“
  • Es tauchen einige neue Charaktere auf und an den alten lernt ihr zusätzliche Facetten kennen.
  • Die Wirkungsprinzipien der im Vorgänger eingeführten Technologien werden physikalisch erläutert (ok, vielleicht nicht 100 %ig physikalisch korrekt – das ist ein Sci-Fi Roman, ich darf mir Dinge ausdenken).
  • Das Werk beginnt mit einem Zitat eines großen und faszinierenden Denkers und Mathematikers (nein, nicht Gödel).
  • Wesentliche Inspirationsquellen waren: Die Trisolaris-Trilogie („Die drei Sonnen“, Der dunkle Wald und „Jenseits der Zeit“) von Liu Cixin, sowie „Flatland“ von Edwin Abbott Abbott.

Ich bin auf eure Rückmeldungen gespannt.

Achja, eine Sache noch, das Cover:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.